Walfisch

Walfisch

Walfisch (Balaena), Gattg. der Bartenwale (Glattwale), ohne Rückenflosse, Barten biegsam, mit feinen Fasern, Kopf 1/3 des Körpers einnehmend. Hierher der gemeine W. (nordische W., Grönlandwal, Balaena mysticētus Cuv. [Abb. 1937]), das größte aller lebenden Tiere, meist 16-20 und bis 24 m lg. und 150.000 kg schwer werdend; oben grauschwarz, unten weiß. Maul 5-6 m lg., 3-4 m br., mittlere Barten 5 m lg., Speck 20-40 cm hoch. Verschlingt wegen der Enge seines Schlundes nur kleine Fische und Weichtiere in Massen und gibt das damit eingeschlürfte Wasser durch die Spritzlöcher von sich. Im nördl. Atlant. und Stillen Ozean, zuweilen in großen Herden (Schulen), schwimmt schnell und hält über 15 Minuten unter Wasser aus. Der südl. W. (B. austrālis Desm., Eubalaena austrālis Gray) ist etwas kleiner, fast ganz schwarz, Kopf ¼ der Körperlänge; Südl. Eismeer bis zum Kap der Guten Hoffnung. Beide des Specks (Trans) und Fischbeins halber gejagt, doch hat der Walfang, den schon im 10. Jahrh. die Norweger ausübten, jetzt sehr abgenommen.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Синонимы:

См. также в других словарях:

  • Walfisch — Walfisch …   Deutsch Wörterbuch

  • Walfisch — ist eine heute nur noch umgangssprachliche, biologisch irreführende Bezeichnung für einen Vertreter der Säugetierordnung Wale eine Bezeichnung für walähnliche Fabelwesen, wie zum Beispiel den Fisch aus dem biblischen Buch Jona, das griechische… …   Deutsch Wikipedia

  • Walfisch — is an uninhabited German island, in the Bay of Mecklenburg in the Baltic Sea.It lies between the city of Wismar (roughly 4.5 km north) and the island of Poel. The very flat island has a maximum circumference of ca. 500 times; 300 metres, a… …   Wikipedia

  • Walfisch — Walfisch, s. Wallfisch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Walfisch [1] — Walfisch (Cetus), großes Sternbild des südlichen Himmels; vgl. Textbeilage zum Artikel »Fixsterne«. Es enthält zwei Sterne 2. Größe, Menkar (α) und Deneb Kaitos (β), und den durch seine Veränderlichkeit merkwürdigen Stern Mira (ο Ceti), dessen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walfisch [2] — Walfisch (Balaena L.), Säugetiergattung aus der Familie der Glattwale (Balaenidae), sehr plump gebaute Tiere ohne Rückenflosse und Furchen auf der Bauchseite, mit breiten, abgestutzten Brustflossen und langen, schmalen Barten, die, wenn der Wal… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walfisch [2] — Walfisch (lat. Cetus), Sternbild am südl. Himmel [Tafel: Astronomie I, 1], mit dem periodisch veränderlichen Stern Mira (° Ceti) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Walfisch — Walfisch, lat. balaena, Gattung Säugethiere aus der Ordnung der Walthiere oder Cetaceen, mit unverhältnißmäßig großem Kopf wie der Kaschelot (s. d.), die Kiefer ohne Zähne, statt derselben in der Oberkinnlade auf beiden Seiten einige hundert… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Walfisch — Sm std. (13. Jh.), mhd. walvisch, ahd. walfisc, mndd. walvisch Stammwort. Wie anord. hvalfiskr verdeutlichende Komposition zu Wal. ✎ Schrader, O. FS Sievers (1896), 1f. west und nordgermanisch iw …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Walfisch — Isla Walfisch Insel Walfisch Localización País  Alemania Estado Distrito …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»